Suche
  • wsf-mh12

Waserball: Fulminanter 21:5 Auftaktsieg zum Rückrundenstart


Bei ihrem ersten Heimspiel der Rückrunde gelang den Herren des WSF 1912 am 9. März ein klarer 21:5 Sieg gegen die PSV Masters aus Duisburg. Die Hausherren traten in Bestbesetzung an und legten von Beginn an konzentriert los. Den Auftakt machte Johannes Wrobel (2 Tore) schon im ersten Angriff in perfekter Mittelstürmer-Manier: Er reagierte blitzschnell und verwertete einen Pfosten Abpraller. Damit waren die Weichen auf Sieg gestellt. Der WSF verteidigte souverän und ließ vorne nichts anbrennen. Mit drei weiteren Toren vom stark aufspielenden Julian Jungbluth und jeweils einem Treffer von Norbert Ridder und Lennart Halfmann zogen die Hausherren auf 6:0 davon. WSF Torwart Emilio Meneses legte zudem zwei Glanzparaden hin und hielt den eigenen Kasten scheinbar mühelos sauber.

Zu Beginn des zweiten Viertels bestimmten weiterhin die Hausherren das Spiel und Tim Kniffler und Wrobel erhöhten durch Einzelaktionen auf 8:0. Einige Wechsel und taktische Änderungen brachten ein wenig Unruhe in das Spiel der Mülheimer, welche die Duisburger nutzten um auf 8:3 zu verkürzen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff setzte sich WSFs Kris Scheffer vorne durch und erzielte das Tor zum Halbzeitstand von 9:3.

In der Halbzeit gab es einen Torwartwechsel und der Jugendspieler Lasse Friedrich sollte zu seinem ersten Herrenspiel Einsatz als Torwart kommen. Im dritten Viertel schalteten die Hausherren nach einem weiteren Gegentreffer wieder einen Gang hoch und spielten in der Abwehr wieder voll konzentriert. Vorne im Angriff wurde ein wahres Torfeuerwerk abgebrannt. Durch einen Fernschuss von Can Erden und 2 Treffern von Kniffler erhöhter der WSF vor Ende des Viertels auf 12:4. Im letzten Viertel machte der WSF genau da weiter wo er aufgehört hatte und besiegelte durch Tore von Kniffler, Ridder, Erden (2) und jeweils 3 Tore von Halfmann und Scheffer den verdienten Endstand von 21:5. Der WSF zeigte über weite Strecken ein sehr diszipliniertes Abwehrverhalten und wahre Kaltschnäuzigkeit vorne im Abschluss. Nächste Woche spielen die Herren gegen ein befreundetes Team aus Krefeld bevor sie am 6. April die WSG Oberhausen zuhause empfangen.

WSF Team: Emilio Meneses (G), Lasse Freidrich (G), Dirk Weyer, Thomas Schliebach, Holger Niewind, Wolfgang Kawohl, Norbert Ridder (2), Kris Scheffer (2), Johannes Wrobel (2), Can Erden (3), Julian Jungbluth (3), Lennart Halfmann (4), Tim Kniffler (4)



62 Ansichten

Kontakt.

 

Haben Sie Fragen zu unserem Verein oder unserem Sportangebot? Möchten Sie sich für einen Kurs anmelden? Dann schicken Sie uns einfach eine Nachricht.

Wassersportfreunde 1912 e.V.

Mülheim an der Ruhr

An den Sportstätten 8

45468 Mülheim an der Ruhr

 

Tel.: 0208 / 44 53 80 23

Fax: 0208 / 44 53 80 24

info@wsf1912.de

Unser Geschäftstelle ist zu folgenden Zeiten geöffnet:

Di. und Do. 16 - 18 Uhr

Mit freundlicher Unterstützung von